Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Unser Newsletter

Um über Aktuelles zu informieren - auch zwischen den Gemeindebriefen - bieten wir einen monatlichen Newsletter mit aktuellen Nachrichten aus der Gemeinde.

Sie können den Newsletter über dieses Formular abonnieren; alternativ schicken sie einfach eine (leere) Mail an kirchengemeinde-weissensee-join@ lists.posteo.de

Bei Fragen jeder Art erreichen Sie uns unter kirchengemeinde-weissensee-owner(at)lists.posteo.de

 

Oktober 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

die zunehmend fallenden Blätter und Kastanien lassen es erahnen, es wird Herbst!

Nach diesem famosen Sommer kommt er allerdings wohlverdient, bringt er doch den ein oder anderen besinnlichen Moment mit sich und lädt zum spazieren gehen und Musik lauschen ein.

Freuen Sie sich mit uns auf schöne Momente im Gottesdienst, mit dem Chor, bei Festen - oder auch beim Pilzesammeln und Drachensteigen! 

Viele Grüße, Ihr Newsletter-Team Inga Dehl und Jan Koernicke

— Aktuelles —

Pfarrerin Schulz-Ngomane wird am 1. November diesen Jahres Ihren Dienst in unserer Gemeinde beginnen. Der Einführungsgottesdienst wird etwas später, am 9. Dezember (2. Advent), stattfinden - aber Pfrn. Schulz-Ngomane wird sie schon im November Gottesdienste in unserer Pfarrkirche feiern.

Beginn dieser Woche hat der Gemeindekirchenrat im Namen der Gemeinde ein erneutes Kirchenasyl ausgesprochen. Für eine afghanische Familie soll erreicht werden, dass sie die Möglichkeit bekommt in Deutschland einen Asylantrag zu stellen - statt nach Schweden und von dort voraussichtlich direkt nach Afghanistan zurück geschoben zu werden.

Wir hoffen, dass sich die Gelegenheit ergeben wird, dass sich die Gemeinde und die Familie gegenseitig kennenlernen; womöglich bereits zum Erntedank- und Gemeindefest am kommenden Sonntag.

— Ausblick —

Am Sonntag, den 7. Oktober laden wir herzlich ein zum diesjährigen Erntedankfest, das wir mit einem zünftigen Gemeindefest feiern möchten.

Für den Familiengottesdienst benötigen wir wieder mitgebrachte Spenden von haltbaren Lebensmitteln, Obst und Gemüse. Alle Erntedankgaben schmücken erst unsere Kirche und werden anschließend an Bedürftige in der Ausgabestelle „Leib und Seele“ verteilt. Sie können die Gaben direkt in den Gottesdienst mitbringen oder am Samstag, 06.10., vormittags, in die Kirche bringen.

Für das anschließende Fest mit Musik, Informationen, Spiel, Spaß und gutem Essen können Sie gern etwas mitbringen: Brotaufstriche, Fingerfood, einen Kuchen... was Ihnen einfällt.

Ein Termin, der sich nicht im Gemeindeblatt findet, der Sie aber vielleicht trotzdem interessieren wird: Am 13. Oktober ruft ein breites Bündnis von Gruppen und Personen  (u.a. Brot für die Welt, die Diakonie Deutschland und der Superintendent unseres benachbarten Kirchenkreises Lichtenberg – Oberspree) auf zur Teilnahme an einer Demonstration unter dem Motto ‘Unteilbar - Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung!’.

Ab 12 Uhr am Alexanderplatz soll sichtbar werden, wie viele Menschen für eine offene und solidarische Gesellschaft eintreten, in der Menschenrechte unteilbar und in der vielfältige und selbstbestimmte Lebensentwürfe selbstverständlich sind.

Mehr Informationen zu Hintergründen, Unterzeichnern und zur Demonstration selbst finden Sie unter www.unteilbar.org

In der ersten Woche der Herbstferien ( 22. - 28. Oktober) können Kinder ab der 2. Klasse in den Räumen der St.-Josef-Gemeinde in der Behaimstrasse ein Kindermusical einstudieren. Geprobt wird Montag bis Freitag von 9-15 Uhr. Um Anmeldung bei Frau Bischof wird gebeten. Flyer mit weiteren Informationen werden zeitnah im Gemeindehaus ausliegen.

Sie sind herzlich eingeladen zu den Musical-Aufführungen am 28. Oktober 11 Uhr und am 10 November 13 Uhr, jeweils in der St-Josef Kirche in der Behaimstrasse.

— Gottesdienste —

Am 7. Oktober lädt ein buntes Team von Haupt- und Ehrenamtlichen zum Erntedankgottesdienst und Gemeindefest. (s. oben)

Zum Gottesdienst mit Taufe sehen wir und Frau Gabriel Sie gerne am 14. Oktober in der Pfarrkirche.

Am 21. Oktober feiert Frau Walzer Gottesdienst mit Abendmahl.

Am 28. Oktober hält Frau Zisselsberger den Gottesdienst in der Pfarrkirche ab und lädt herzlich dazu ein.

Am 4. November lädt Pfrn Gabriel zum Abendmahlsgottesdienst, anschließend findet eine Orgelmatinee mit Einweihung der Truhenorgel statt.

— Konzerte —

Sonntag, 07. Oktober, 17 Uhr
A CAPPELLAS ALLERLEI
Musik von der Renaissance bis heute mit dem Chor „A Capellas“
Leitung: Donghak Seo

Sonntag, 14. Oktober, 17 Uhr
KANTATENKONZERT
Leitung: Thomas Lanz

Mittwoch, 30. Oktober, 19:30 Uhr
BLÄSERMUSIK
Der Posaunenchor der Kirchengemeinde wird Musik zum Reformationstag spielen
Leitung: Thomas Lanz

— Zum Weiterlesen —

Diesmal drei kontroverse Themen und Texte, für die es sicher auch keine einfachen Antworten gibt.

Antje Lang-Lendorff hat anlässlich des 25. Geburtstags der Berliner Tafel eine Ausgabestelle in Neukölln besucht. Sie berichtet über das, was sie vor Ort erlebt hat, aber auch über die Hintergründe der Tafeln in Berlin.

So wertvoll die konkrete Arbeit vor Ort auf vielen Ebenen ist und bleibt, stellt sich doch immer wieder die Frage warum eine derartige Institution in unserer Gesellschaft auch nach 25 Jahren noch nötig ist:

Ein jüdische Bloggerin schildert ihre Erfahrungen und Wahrnehmung der wiedererstarkenden christlichen Missionsbewegung. Aus einer ganz persönlicher Perspektive geschildert, wird dabei klar, dass es ein schmaler Grat ist zwischen (wieder) sichtbar werden und selbstbewusstem in-Diskurs-treten von Christen einerseits und einer unangenehm bis gefährlichen religiösen Übergriffigkeit andererseits:

Eine Frage, die nicht neu ist, aber sich auch für den kommenden Kirchentag (2019 in Dortmund) stellt: Wie soll mit der AfD umgegangen werden? Unter Vorsitz des neuen Präsidenten des Kirchentages und Publizist Hans Leyendeckers hat das Präsidium nun entschieden, AfD-Politiker von von der Teilnahme an Podien und Diskussionsveranstaltungen auszuschließen. 

Wenig überraschend gibt es dazu verschiedene Meinungen:

September 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

haben Sie uns vermisst - oder schon fast vergessen? So oder so: Wir sind wieder da. 

Und auch die Gemeinde erwacht aus der Sommerpause. Insbesondere das musikalische Angebot ist beeindruckend - aber es wird auch einen ganz besonderen Gottesdienst geben...

Viele Grüße, Ihr Newsletter-Team Inga Dehl und Jan Koernicke

— Aktuelles —

Der personelle Wechsel in der Pfarrstelle der Gemeinde ist auf den Weg gebracht: Pfarrer Dr. Schmidt wird im Gottesdienst am 16. September nach 28 Jahren Dienst in der Gemeinde von diesem Dienst entpflichtet und in den Ruhestand verabschiedet. 

Hoffentlich wird es nicht sein letzter Gottesdienst in der Pfarrkirche Weißensee sein - aber doch der letzte, den er im Rahmen seiner Berufung in der Kirchengemeinde feiert.

Und seit Montag ist (vorbehaltlich ungeplanter Überraschungen) auch die Nachfolge für Pfr. Schmidt klar: Pfrn. Schulz-Ngomane wurde vom Gemeindekirchenrat mit klarer Mehrheit als neue Pfarrerin für den Dienst in der Kirchengemeinde gewählt.

Wünschen wir beiden für den vor ihnen liegenden Lebensabschnitten eine gute Zeit und Gottes Segen!

— Ausblick —

Am kommenden Wochenende findet in Berlin (und auch darüber hinaus) der Tag des offenen Denkmals statt. Aus diesem Anlass wird die Pfarrkirche auch am Samstag von 10 bis 12 Uhr geöffnet sein; nach einer öffentlichen Probe des Blockflötenconsorts Weißensee um 10 Uhr findet eine Führung durch die Kirche statt.

Am Sonntag, den 7. Oktober laden wir herzlich ein zum diesjährigen Erntedankfest, das wir mit einem zünftigen Gemeindefest feiern möchten.

Für den Familiengottesdienst benötigen wir wieder mitgebrachte Spenden von haltbaren Lebensmitteln, Obst und Gemüse. Alle Erntedankgaben schmücken erst unsere Kirche und werden anschließend an Bedürftige in der Ausgabestelle „Leib und Seele“ verteilt. Sie können die Gaben direkt in den Gottesdienst mitbringen oder am Samstag, 06.10., vormit- tags, in die Kirche bringen.

Für das anschließende Fest mit Musik, Informationen, Spiel, Spaß und gutem Essen können Sie gern etwas mitbringen: Brotaufstriche, Fingerfood, einen Kuchen... was Ihnen einfällt.

Wer Ideen für das Fest hat oder sich aktiv beteiligen möchte, der melde sich gern bei Bettina Walzer.

— Gottesdienste —

Am 9. September lädt Pfrn Gabriel zum Gottesdienst, in dem sich auch der neue Jahrgang der Konfirmanden der Gemeinde vorstellen wird.

Am 16. September wird Pfarrer Schmidt in den Ruhestand verabschiedet (s. oben).

Am 23. September feiern Bettina Walzer und Pfrn Gabriel Minigottesdienst mit Taufe.

Am 30. September ertönt unter Leitung von Kantor Lanz der Bläsergottesdienst.

Am 7. Oktober laden Frau Walzer und Pfrn. Gabriel zum Erntedankgottesdienst und Gemeindefest. (s. oben)

— Konzerte —

Mittwoch, 05. September, 19.30 Uhr

TROMPETE UND ORGEL

Lutz Wolf – Trompete/Flügelhorn Bernhard Barth – Orgel

Mittwoch, 12. September, 19.30 Uhr

BLOCKFLÖTENKONZERT 

Instrumentalmusik mit dem Blockflöten-Consort Weißensee und Andreas Wenske Cembalo/Oboe Leitung: Ursula Kelch

Mittwoch, 26. September, 17 Uhr

11. FAMILIENKONZERT

Familien musizieren für Familien

Sonntag, 30. September, 17 Uhr

KONZERT FÜR DREI CEMBALI

Andreas Marti, Lee Stalder und Thomas Lanz spielen Werke von J. S. Bach und anderen

Sonntag, 07. Oktober, 17 Uhr

A CAPPELLAS ALLERLEI

Musik von der Renaissance bis heute mit dem Chor „A Capellas“

Leitung: Donghak Seo

— Zum Weiterlesen —

Diesmal mit einem langen Stück zum Hören, einem kurzen Stück zum (An-)Sehen und ganz vielen Zahlen.

Im 'SWR2 Forum' diskutieren Bischof Dröge, Andreas Püttmann und Frau Schultner über 'Rechte Christen - Wie politisch ist Glaube?'. 

In dem 45-minütigen Beitrag geht es (natürlich) um das Verhältnis der Kirchen zum Rechtspopulismus aber auch um die inner-christliche Auseinandersetzung zu Themen wie Homosexualität und Gender-Politik - und auch um die politischen Heimatlosigkeit konservativer Christen.

Eine christliche, eine politische, eine wichtige Auseinandersetzung:

Weniger lang, weniger schwer: Ein kurzer Fernsehbeitrag aus einer Gemeinde 'nebenan'; ein Beitrag über 'treue Kirchgänger' im Prenzlauer Berg Nord.

Und quasi gegen den Trend im Prenzlauer Berg, die Statistik der EKD für dieses Jahr. Wie hat sich die Evangelische Kirche in Mitgliedern, Gemeinden, Finanzen, Mitarbeitern, Ehrenamtlichen, ... im letzten Jahr entwickelt?

Juli/ August 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn wir uns an dem Wetter am Siebenschläfertag orientieren dürfen, dann erwartet uns ein herrlicher Sommer! Einen, den man entweder am Weissensee verbringen kann - oder wie es wahrscheinlich viele Familien mit ihren Kindern tun, weit weg um sich vom Schuljahr zu erholen. Wundern Sie sich also nicht, wenn der Kiez jetzt wieder voller anmutet, es sind Sommerferien!

Geniessen Sie Ihren Urlaub - oder das Feierabendbier im Freien, so Sie denn nicht zu den Glücklichen gehören. Und schauen Sie gern bei der ein oder anderen kirchlichen Veranstaltung vorbei!

In diesem Sinne verabschieden wir uns bis zur September-Ausgabe des Gemeindebriefes mit einem Newsletter für Juli und August in die wohlverdienten Ferien!

Wir bitten zu beachten, dass das Kindergottesdienst-Team sowie das Team um den Gesprächskreis im August ebenfalls in die Sommerpause gehen.

Viele Grüße, Ihr Newsletter-Team Inga Dehl und Jan Koernicke

— Aktuelles —

Im aktuellen Gemeindebrief haben Sie die beiden Bewerberkandidaten, die der Gemeindekirchenrat (GKR) ausgesucht hat, schon kennengelernt. Inzwischen hat sich Kaspar Plenert auch bereits im Gottesdienst und in einer thematischen Einheit im Bethanienkreis vorgestellt.

Der 2. Bewerber, Jörg Zabka, hat seine Bewerbung aus persönlichen Gründen zurückziehen müssen.

Darum hat der GKR neben Herrn Plenert noch einmal 2 Bewerber ausgesucht und zur Vorstellung in die Gemeinde eingeladen: Frau Pfrn. Radziwill und Frau Pfrn. Schulz-Ngomane. Pfrn. Radziwill hat sich schon dem Brückekreis in einer religionspädagogischen Einheit vorgestellt. Sie können sie außerdem am 5. August zu einem Gottesdienst in der Pfarrkirche erleben.

Pfrn. Schulz-Ngomane stellt sich am 26. August in einem Gottesdienst in der Pfarrkirche und am 27. August (16:00, Katharinensaal) im Bethanienkreis vor. 

Über Ihr Interesse freuen wir uns sehr. Hinweise nehmen die Mitglieder des GKR sehr gern entgegen.

Auf seiner letzten Sitzung am 2. Juli hat der Gemeindekirchenrat ein zweites Kirchenasyl ausgesprochen - für eine dreiköpfige afghanische Familie. Die Familie wird in einer für diesen Zweck vom Kirchenkreis angemieteten Wohnung untergebracht.

Für die Ausstattung der Wohnung werden noch eine Reihe Möbel und Gebrauchsgegenstände gesucht (etwa Bettwäsche, ein Schuhregal, Wäscheständer & Gardinen). 

Für eine komplette Auflistung noch gesuchter Dinge und/ oder falls Sie auch sonst grundsätzlich bereit sind, die Kirchenasyl-Arbeit unserer Gemeinde zu unterstützen, wenden Sie sich gerne an Frau Ulrike Hoffmann (Ulrike.Hoffmann68@gmx.de).

— Ausblick —

Sie haben jetzt zwei Monate zum Trainieren: Am 1. September wird dann wieder gerannt, die Rennsation dreht ihre Runden um den See. Interessierte Läufer und Helfer können sich gerne schon bei Fr. Walzer melden.

— Gottesdienste —

Am 08.Juli lädt Pfarrer Dr. Schmidt zu Gottesdienst und Abendmahl - wie gewohnt um 10:00 Uhr in die Pfarrkirche. 

Frau Walzer wird am Wochenende darauf, den 15. Juli, den Gottesdienst in der Pfarrkirche abhalten. Seien Sie herzlich willkommen!

Einen weiteren Gottesdienst mit Abendmahl gibt es am 22. Juli unter Leitung von Pfarrer Dr. Schmidt um 10:00 Uhr.

Er wird Sie auch am darauffolgenden Sonntag, den 29. Juli in der Pfarrkirche zum Gottesdienst empfangen!

Am 5. August stellt sich Pfrn. Radziwill der Gemeinde vor. Im Anschluss besteht Gelegenheit zum Gespräch.

Getauft wird unter Leitung von Pfarrerin Gabriel im Gottesdienst am 12. August wieder. Wir freuen uns auf Ihr Beisein!

Gottesdienst und Abendmahl abgehalten von Pfarrer Dr. Schmidt können Sie am 19. August beiwohnen - bevor es am 24. August den jährlichen Gottesdienst zum Schulanfang unter Leitung von Pfarrerin Gabriel geben wird. Jeweils um 10:00 Uhr in der Pfarrkirche.

Am 26. August stellt sich Pfrn. Schulz-Ngomane mit einem Gottesdienst der Gemeinde vor. Auch nach diesem Gottesdienst wird es Gelegenheit geben, mit ihr ins Gespräche zu kommen.

Am 2. September lädt Pfr. Schmidt zum Abendmahlsgottesdienst.

— Konzerte —

Merken Sie sich für den Sommer unbedingt die folgenden 3 Termine für himmlisch schöne Orgelkonzerte vor: jeweils am Mittwoch, 18. Juli, 16. August und 29. August lädt Thomas Lanz um 19.30 Uhr zu einem Sommerkonzert in die erfrischend kühle Pfarrkirche. 

Am Mittwoch, 01. August 2018 - ebenfalls um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche - erklingt Anima Mundi, ein Konzert für Panflöte und Orgel mit Werken von Praetorius, Bach, Heeren und Volksweisen aus aller Welt.

— Zum Weiterlesen —

Heute aus der Rubrik: Dinge, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben…

Bibel & Wikipedia: Eine Bibelübersetzung an der jede/r mitschreiben kann? Was soll das denn? Wolfgang Loest über das Projekt ‘Offene Bibel’: digitalelebenswelten.bdkj.de/2018/06/27/offene-bibel-die-heilige-schrift-als-freies-wissen/

Fahrradfahren & Beten: Würde Jesus Fahrrad fahren? Das meint jedenfalls Hannes Leitlein in seinem Artikel ‘Radfahren ist mein Gebet’, erschienen in Christ & Welt: www.zeit.de/2018/26/radfahren-fahrrad-spiritualitaet-fahrradfahrer/komplettansicht

Und ja, es muss wohl sein: Fussball & Kirche. Stadionpfarrer Eugen Eckert über seine Erfahrungen in der Stadionkapelle und was die Kirche vom Fussball lernen kann: https://www.evangelisch.de/inhalte/150323/11-06-2018/stadionpfarrer-eugen-eckert-frankfurt-fussball-weltmeisterschaft-2018

 

Juni 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn wir uns an dem Wetter am Siebenschläfertag orientieren dürfen, dann erwartet uns ein herrlicher Sommer! Einen, den man entweder am Weissensee verbringen kann - oder wie es wahrscheinlich viele Familien mit ihren Kindern tun, weit weg um sich vom Schuljahr zu erholen. Wundern Sie sich also nicht, wenn der Kiez jetzt wieder voller anmutet, es sind Sommerferien!

Geniessen Sie Ihren Urlaub - oder das Feierabendbier im Freien, so Sie denn nicht zu den Glücklichen gehören. Und schauen Sie gern bei der ein oder anderen kirchlichen Veranstaltung vorbei!

In diesem Sinne verabschieden wir uns bis zur September-Ausgabe des Gemeindebriefes mit einem Newsletter für Juli und August in die wohlverdienten Ferien!

Wir bitten zu beachten, dass das Kindergottesdienst-Team sowie das Team um den Gesprächskreis im August ebenfalls in die Sommerpause gehen.

Viele Grüße, Ihr Newsletter-Team Inga Dehl und Jan Koernicke

— Aktuelles —

Im aktuellen Gemeindebrief haben Sie die beiden Bewerberkandidaten, die der Gemeindekirchenrat (GKR) ausgesucht hat, schon kennengelernt. Inzwischen hat sich Kaspar Plenert auch bereits im Gottesdienst und in einer thematischen Einheit im Bethanienkreis vorgestellt.

Der 2. Bewerber, Jörg Zabka, hat seine Bewerbung aus persönlichen Gründen zurückziehen müssen.

Darum hat der GKR neben Herrn Plenert noch einmal 2 Bewerber ausgesucht und zur Vorstellung in die Gemeinde eingeladen: Frau Pfrn. Radziwill und Frau Pfrn. Schulz-Ngomane. Pfrn. Radziwill hat sich schon dem Brückekreis in einer religionspädagogischen Einheit vorgestellt. Sie können sie außerdem am 5. August zu einem Gottesdienst in der Pfarrkirche erleben.

Pfrn. Schulz-Ngomane stellt sich am 26. August in einem Gottesdienst in der Pfarrkirche und am 27. August (16:00, Katharinensaal) im Bethanienkreis vor. 

Über Ihr Interesse freuen wir uns sehr. Hinweise nehmen die Mitglieder des GKR sehr gern entgegen.

Auf seiner letzten Sitzung am 2. Juli hat der Gemeindekirchenrat ein zweites Kirchenasyl ausgesprochen - für eine dreiköpfige afghanische Familie. Die Familie wird in einer für diesen Zweck vom Kirchenkreis angemieteten Wohnung untergebracht.

Für die Ausstattung der Wohnung werden noch eine Reihe Möbel und Gebrauchsgegenstände gesucht (etwa Bettwäsche, ein Schuhregal, Wäscheständer & Gardinen). 

Für eine komplette Auflistung noch gesuchter Dinge und/ oder falls Sie auch sonst grundsätzlich bereit sind, die Kirchenasyl-Arbeit unserer Gemeinde zu unterstützen, wenden Sie sich gerne an Frau Ulrike Hoffmann (Ulrike.Hoffmann68@gmx.de).

— Ausblick —

Sie haben jetzt zwei Monate zum Trainieren: Am 1. September wird dann wieder gerannt, die Rennsation dreht ihre Runden um den See. Interessierte Läufer und Helfer können sich gerne schon bei Fr. Walzer melden.

— Gottesdienste —

Am 08.Juli lädt Pfarrer Dr. Schmidt zu Gottesdienst und Abendmahl - wie gewohnt um 10:00 Uhr in die Pfarrkirche. 

Frau Walzer wird am Wochenende darauf, den 15. Juli, den Gottesdienst in der Pfarrkirche abhalten. Seien Sie herzlich willkommen!

Einen weiteren Gottesdienst mit Abendmahl gibt es am 22. Juli unter Leitung von Pfarrer Dr. Schmidt um 10:00 Uhr.

Er wird Sie auch am darauffolgenden Sonntag, den 29. Juli in der Pfarrkirche zum Gottesdienst empfangen!

Am 5. August stellt sich Pfrn. Radziwill der Gemeinde vor. Im Anschluss besteht Gelegenheit zum Gespräch.

Getauft wird unter Leitung von Pfarrerin Gabriel im Gottesdienst am 12. August wieder. Wir freuen uns auf Ihr Beisein!

Gottesdienst und Abendmahl abgehalten von Pfarrer Dr. Schmidt können Sie am 19. August beiwohnen - bevor es am 24. August den jährlichen Gottesdienst zum Schulanfang unter Leitung von Pfarrerin Gabriel geben wird. Jeweils um 10:00 Uhr in der Pfarrkirche.

Am 26. August stellt sich Pfrn. Schulz-Ngomane mit einem Gottesdienst der Gemeinde vor. Auch nach diesem Gottesdienst wird es Gelegenheit geben, mit ihr ins Gespräche zu kommen.

Am 2. September lädt Pfr. Schmidt zum Abendmahlsgottesdienst.

— Konzerte —

Merken Sie sich für den Sommer unbedingt die folgenden 3 Termine für himmlisch schöne Orgelkonzerte vor: jeweils am Mittwoch, 18. Juli, 16. August und 29. August lädt Thomas Lanz um 19.30 Uhr zu einem Sommerkonzert in die erfrischend kühle Pfarrkirche. 

Am Mittwoch, 01. August 2018 - ebenfalls um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche - erklingt Anima Mundi, ein Konzert für Panflöte und Orgel mit Werken von Praetorius, Bach, Heeren und Volksweisen aus aller Welt.

— Zum Weiterlesen —

Heute aus der Rubrik: Dinge, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben…

Bibel & Wikipedia: Eine Bibelübersetzung an der jede/r mitschreiben kann? Was soll das denn? Wolfgang Loest über das Projekt ‘Offene Bibel’: digitalelebenswelten.bdkj.de/2018/06/27/offene-bibel-die-heilige-schrift-als-freies-wissen/

Fahrradfahren & Beten: Würde Jesus Fahrrad fahren? Das meint jedenfalls Hannes Leitlein in seinem Artikel ‘Radfahren ist mein Gebet’, erschienen in Christ & Welt: www.zeit.de/2018/26/radfahren-fahrrad-spiritualitaet-fahrradfahrer/komplettansicht

Und ja, es muss wohl sein: Fussball & Kirche. Stadionpfarrer Eugen Eckert über seine Erfahrungen in der Stadionkapelle und was die Kirche vom Fussball lernen kann: www.evangelisch.de/inhalte/150323/11-06-2018/stadionpfarrer-eugen-eckert-frankfurt-fussball-weltmeisterschaft-2018

Letzte Änderung am: 03.10.2018