Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Kältehilfe in unserer Gemeinde

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Lesende,


wenige Tage vor Weihnachten erreichte unsere Gemeinde ein Hilferuf der Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein. Darin schreibt Sie: "Es gibt derzeit in der Stadt kaum Räume für Obdachlose, in denen diese sich aufhalten und aufwärmen können. Deshalb unsere Überlegung, ob sich Kirchengemeinden finden, die regelmäßig ihre Türen öffnen. Auch einmal in der Woche für zwei Stunden wäre schon hilfreich.“


Wir, in der Ev. Kirchengemeinde Weißensee überlegen nun, ob wir das nicht leisten können.
Einmal in der Woche, immer freitags in der Zeit von 15.00 - 18.00 Uhr, den Katharinensaal an der Pfarrkirche zu öffnen, damit sich dort ca. 12 wohnungslose Menschen aufwärmen, etwas trinken und essen, auf Toilette gehen und ihre Handys aufladen können.


Wir haben schon Vieles, was es dafür braucht: einen beheizten Raum mit WC- Anlage, eine Küche, Geld aus Spendenmitteln... Was noch fehlt, sind Ehrenamtliche, die bereit wären hin und wieder (muss ja nicht jede Woche sein) dieses Angebot zu betreuen. 
Deshalb nun unsere Frage, ob Sie sich das eventuell vorstellen könnten.


Konkrete Aufgaben die zu erledigen wären: 
Vor dem Angebot: Tische stellen, eindecken für Essen, Kaffee kochen
Während des Angebots: Ansprache der Besucherinnen, auf Einhaltung der Besucherobergrenze und Hygienereglen achten, Essens- und Getränkeausgabe, Zeitschriften o.ä. bereitstellen
Nachbereitung: Tische zurückstellen, Aufräumen, Geschirr in Geschirrspüler.


Wir würden gerne Mitte /Ende Januar mit dem Angebot beginnen und dieses bis Ende März aufrechterhalten. 
Unterstützt und beraten werden wir dabei von der Berliner Stadtmission, diese würde auch eine zweistündige Schulung für alle Ehrenamtlichen vor Ort anbieten.


Sollten Sie Lust und Zeit haben, uns dabei zu unterstützen unsere Räume für Obdach- und Wohnungslose zu öffnen, melden Sie sich bitte bis 10. Januar 2021 bei Pfarrerin Katja Gabriel.



Nun wünsche ich Ihnen noch eine gesegnete Weihnachtszeit und ein frohes neues Jahr,
Ihre Pfarrerin Katja Gabriel

Letzte Änderung am: 31.12.2020