Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Bestattung

Zu den wichtigsten Aufgaben einer Kirchengemeinde gehört, dass sie Sterbende begleitet, ihre verstorbenen Mitglieder bestattet und mit den Hinterbliebenen trauert und sie tröstet. Bei einer kirchlichen Bestattung wird das Leben des Verstorbenen in seiner Würde vor Gott zur Sprache gebracht, für den Verstorbenen und dessen Angehörige gebetet und die Botschaft des Evangelium angesichts von Tod und Trauer gepredigt.

Was muss ich tun, wenn mein Angehöriger verstorben ist und kirchlich bestattet werden soll?

Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an unser Gemeindebüro oder an einen unserer Pfarrer. Wir verabreden dann einen Termin für ein Gespräch, bei dem wir auch Ablauf und Inhalt des Trauergottesdienstes besprechen.

Gibt es eine Voraussetzung für eine kirchliche Bestattung?

Die kirchliche Bestattung setzt grundsätzlich voraus, dass die oder der Verstorbene der evangelischen Kirche angehörte. Die kirchliche Bestattung von Verstorbenen, die nicht der ev. Kirche angehörten ist aber möglich, nämlich dann, wenn die evangelischen Angehörigen den Wunsch nach einer christlichen Bestattung äußern und das Verhältnis der Verstorbenen zur Kirche und vor allem zum Glauben so war, dass eine christliche Bestattung zu verantworten ist.

Habe ich bei einer kirchlichen Bestattung überhaupt noch Einfluss auf die Gestaltung der Trauerfeier?

Natürlich wird bei einer kirchlichen Trauerfeier gebetet, es werden Texte der Bibel vorgelesen und es wird von der Hoffnung auf die Auferstehung gesprochen und vom Glauben, der uns durch dieses Leben trägt. Das alles gehört unbedingt dazu, aber vieles andere können Sie selbst bestimmen. So muss die Musik nicht nur aus dem kirchlichen Bereich kommen und auch CD`s können abgespielt werden. Auch muss der Pfarrer nicht der einzige sein, der auf der Trauerfeier spricht, gerne können Angehörige oder Freunde die Trauerfeier auf vielfältige Weise mitgestalten.

Was kostet so eine Bestattung?

Der Dienst von Pfarrern kostet Sie nichts, wenn Sie möchten können Sie aber nach der Bestattung etwas für die Kirchengemeinde spenden.

Letzte Änderung am: 31.03.2015